Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek 2015

Das größte Literaturfestival Österreichs feierte vom 19. bis zum 25. Oktober 2015 sein 10. Jubiläum! Unter dem Titel „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ luden Bibliotheken in ganz Österreich wieder zu Tausenden Veranstaltungen ein!

Das Festival wurde am 19. Oktober im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek mit einer prominent besetzten Jubiläumsgala eröffnet.
Impressionen der Auftaktveranstaltung finden Sie hier.

Christoph Waltz

Oscarpreisträger Christoph Waltz wirbt für „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“

Am 10. Oktober startete der Büchereiverband die große Werbekampagne für „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ mit Trailern im ORF und in den großen Tageszeitungen mit internationalen Top-Stars aus Kultur und Sport. Oscarpreisträger Christoph Waltz, Operndiva Anna Netrebko, Abfahrtsolympiasieger Matthias Mayer und Paralympics-Sieger Markus Salcher, Starköchin Sarah Wiener und TV-Kommissar Harald Krassnitzer werben für das Lesen und die Bibliotheken. Wirtschaftstreibende, der Kardinal und Bischöfe unterstützten wieder das Festival. Den Ehrenschutz übernahm erneut Bundespräsident Heinz Fischer, der unsere Kampagne seit vielen Jahren unterstützt.

Die Lust aufs Lesen wecken
Ziel der Kampagne ist es, den Stellenwert des Lesens und der Bibliotheken in der Gesellschaft zu steigern. Bibliotheken in allen neun Bundesländern wecken mit zahlreichen Veranstaltungen die Lust aufs Lesen. Mit dabei sind Gemeinde- und Pfarrbibliotheken, Schulbibliotheken, Stadt- und Landesbibliotheken, Universitätsbibliotheken und die Österreichische Nationalbibliothek. Lesungen, Literaturwanderungen, Bilderbuchkinos, Lesenächte, Literatur-Cafés, Buchausstellungen und viele weitere Aktivitäten laden zum Besuch in die Bibliotheken ein.

Hauptsubventionsgeber ist das Bundeskanzleramt. Weiters wird die Kampagne von allen Bundesländern, dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten gefördert, sowie von der Post AG gesponsert. Der Büchereiverband Österreichs hat die Aktion initiiert und ist für Organisation und Koordination verantwortlich. Medienpartner ist der ORF.

 

Bundeskanzleramt Österreich

ORF