Veranstaltungen im Freien

Beim schönen Wetter können Sie Ihre Veranstaltungen im Freien abhalten — besonders wenn es in der Bücherei nicht möglich ist, genügend Abstand zu halten. 

 

Lese-Flashmob

Wenn die LeserInnen nicht in die Bücherei können, dann muss die Bücherei zu ihnen — und zwar direkt auf der Straße. Letztes Jahr haben die Welser uns mit ihrem ersten Lese-Flashmob überrascht und diese Idee eignet sich sehr gut für eine Veranstaltung in Zeiten von Corona. 
Wählen Sie einen Park oder einen Platz aus, wo es genügend Sitzplätze gibt — am Besten in einem sonnigen Bereich. Sie können Kissen und sogar einige Bücher mitnehmen, falls sich jemand spontan anschließen möchte und kein Buch dabei hat.

 

Lesewanderung

Vereinen Sie Literatur und Natur mit einer Lesewanderung durch den Wald oder die Weinberge Ihrer Gegend. Diese Aktivität eignet sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Sie können einen Autor oder eine Autorin engagieren oder selber vorlesen bzw. andere Spiele und Aktivitäten für die Wanderung vorbereiten.
Wenn es einen Buch gibt, das in Ihrer Stadt spielt, können Sie dieses als Vorlage für eine Stadtwanderung verwenden und Auszüge aus dem Buch vorlesen oder Rätsel vorbereiten, welche die LeserInnen während des Spaziergangs lösen sollen.

 

Geocaching

Geocaching ist eine etwa eine moderne Schnitzeljagd — die Antworten zu den verschiedenen Rätsel und Fragen führen zu den Schatz-Koordinaten. Man braucht also ein GPS-Gerät (heutzutage reicht auch ein Smartphone und eine Anwendung wie Google Maps aus). 
Der Schatz ist normalerweise ein Code, den man in einem kleinen Behälter aus Metall versteckt. Die SpielerInnen müssen nicht alle gleichzeitig spielen: Wer den Schatz findet, schreibt sich den Code auf und versteckt den Behälter wieder am selben Ort, damit andere SpielerInnen ihn später finden können. Mit dem Code kann er oder sie beweisen, dass die Rätsel und Fragen des Spiels richtig gelöst wurden. 
Sie können die Fragen und Rätsel entweder online zur Verfügung stellen (auf der Website der Bücherei oder in den sozialen Medien) oder ausdrucken und in der Bücherei verteilen. 
Mehr Informationen unter https://www.geocaching.at.